Bild 001Reiki ist eine alternative Heilmethode. Reiki hat nichts mit Esoterik oder Wunderheilung zu tun. Wenn jemand verantwortungsvoll mit Reiki arbeitet, wird er oder sie Ihnen nicht empfehlen, Ihren Arzt zu meiden. Im Gegenteil! Bei jeder medizinischen Behand-lung wird Reiki Ihren Heilungsprozess unterstützen. In den USA werden in Krebs-kliniken Reiki-MeisterInnen eingestellt, um die Behandlungen zu unterstützen.  Ich selbst habe Reiki kennen gelernt, als ich bei starken Schulter-Nacken-Verspannungen einen Physiotherapeuten aufsuchen musste. Dieser Mann war Reiki-Meister und kombinierte seine Massagen mit Reiki. Mir erschien dies damals wie ein Wunder. Bereits damals wusste ich, dass ich mich mit Reiki weiter beschäftigen wollte. Es dauerte aber noch einige Jahre und viele Reiki-Erfahrungen am eigenen Körper, ehe ich den 1. Grad des Usui-Reiki-Systems erwarb. Inzwischen bin ich Reikilehrerin und bilde in den verschiedenen Graden aus. Ich gebe Reiki, wann immer jemand danach verlangt. Meine Familie und meine Freunde genießen das und greifen bei Schmerzen oder anderen Problemen gern darauf zurück. Inzwischen haben viele meiner Familienmitglieder die Einweihung in den 1. Grad bei mir erhalten, was mich mit Freude und Dankbarkeit erfüllt. Die Ausbildung und Einweihung zur Reikilehrerin hat meine Verbindung zu Reiki um ein Vielfaches intensiviert. Es ist mir ein großes Bedürfnis, den Menschen Reiki nahezubringen. Die Erfahrungen, die ich und natürlich auch die Menschen, die ich einweihe, bei diesem Prozess erleben, bestätigen mich immer wieder darin. Es ist mir sehr wichtig zu erwähnen, dass ich allen Menschen, die ich bisher einweihen durfte, unendlich dankbar bin.

Was  passiert bei einer Reiki-Behandlung?

  • Der Mensch, der Reiki erhält,  legt sich bequem hin (Reiki kann aber auch im Sitzen zugeführt werden).
  • Die Person, die Reiki gibt, legt sanft die Hände in verschiedenen Positionen auf.
  • Wenn jemand keine Berührung wünscht, können die Hände auch einige Zentimeter über dem Körper schweben.
  • Jetzt heißt es nur noch: genießen und entspannen.
  • Sie werden spüren, wie die Energie und die Wärme ihren Körper durchströmen.

Zur Geschichte

Rei-Ki stammt aus dem Japanischen und bedeutet „universelle Lebensenergie“. Reiki ist universelle Lebensenergie, die uns von Gott bzw. vom Universum geschenkt wird. Sie ist jedem Menschen, unabhängig davon, wie er Gott definiert, zugänglich. Es ist keine Sekte, keine Religion, keine Philosophie, sondern ein natürliches Heilverfahren. In der Bibel gibt es viele Hinweise auf die Tradition des Heilens durch Handauflegen, denken wir nur an die Wunderheilungen Jesu. Der japanische Theologe Dr. Mikao Usui beschäftigte sich intensiv mit diesen Geschichten um Heilungen. Er suchte lange nach Antworten, fand aber erst auf dem heiligen Berg Kuriyama Erleuchtung. Seitdem konnte er mit seinen Händen heilen. Er heilte bis zu seinem Tode die Menschen mit Reiki. Dr. Chijiro Hayashi, ein Schüler Dr. Usuis, gründete die erste Klinik, in der nur mit Reiki behandelt wurde. Durch Hawayo Takata, welche in dieser Klinik von ihren Erkrankungen befreit wurde und dann selbst Reiki-Meisterin wurde, wurde ein Reiki-Zentrum auf Hawai gegründet. Inzwischen ist Reiki weltweit verbreitet. Es wird von Ärzten und Physiotherapeuten angewandt und empfohlen.