Burnout: Keine Managerkrankheit, sondern Krankheit schlecht geführter Angestellter

Stress am Arbeitsplatz, Stress-Krankheiten

Das Burnout-Syndrom gilt noch immer als eine der typischen Krankheiten von Managern. Allerdings ist dies falsch, denn in der Realität leiden weniger die Chefs sondern deren Untergebene an Burnout.

Besonders schlecht geführte Mitarbeiter leiden an dem Erschöpfungssyndrom. Dabei spielt das Fremdbestimmtsein eine Rolle. Die Untergebenen werden durch die nicht selbstständige Arbeit krank. Dabei spielt die Last der Arbeit eine untergeordnete Rolle.

In den Gesundheitsreportagen der Krankenkassen ist die Zunahme der Erkrankungen deutlich zu erkennen. Man sollte also das Bild des überforderten Managers gegen das des unter schlechten Arbeitsbedingungen leidenden Angestellten tauschen, so das Fazit des „Handelsblattes“.

Quelle: http://www.shortnews.de/id/1035887/burnout-keine-managerkrankheit-sondern-krankheit-schlecht-gefuehrter-angestellter

Das Handelsblatt als Quelle von der Shortnews genannt, hat ein sehr umfangreichen Artikel verfasst. Nachfolgend ein Auszug und Link zum Handelsblatt Artikel:

Schlechte Chefs lassen ihre Leute ausbrennen

Der Burnout gilt immer noch als typische Managerkrankheit. Eine Legende! Tatsächlich leiden nicht Chefs, sondern Untergebene. Der Grund sind unpassende Bedingungen, vor allem ein Mangel an Freiheit.

Düsseldorf. Boris Jelzin hat kurz vor seinem Tod einem Reporter seine Lebensmaxime anvertraut: „Ein Mann muss leben wie eine große, lodernde Flamme und leuchten so hell wie er kann. Am Ende brennt er aus. Aber das ist besser als eine armselige kleine Flamme zu sein.“

Ausgebrannt. Burned out. Da stellt man sich einen leistungsbereiten und erfolgreichen Lenker und Leiter vor, der für seine Sache so sehr brennt, dass er irgendwann einfach keinen Brennstoff mehr hat. Kein Wunder also, dass der Begriff Burnout, obwohl keine medizinische exakte Diagnose, so populär ist. Ausgebrannt durch Arbeit, das kommt in einer Gesellschaft, die nur noch Leistung als zentrales Kriterium für Status akzeptiert, als Grund für einen seelischen Zusammenbruch besser an als eine medizinisch exakt diagnostizierbare Depression.

Sie haben den falschen Job, wenn…

Lesen Sie weiter auf: http://www.handelsblatt.com/unternehmen/buero-special/burnout-schlechte-chefs-lassen-ihre-leute-ausbrennen/8414786.html

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,